Human DesignDas Human Design System wurde vor 31 Jahren auf Ibiza von einem gebürtigen Kanadier, der sich Ra Uru Hu nannte, begründet. In einer sehr individuellen Körpergrafik wird – ausgehend von dem Geburtsmoment eines Menschen – die Einzigartigkeit eines jeden Individuums ablesbar. Human Design System geht von der Annahme aus, dass jeder Mensch seine eigene erkennbare genetische Vorprägung hat, die bei ihm bestimmte Qualitäten, Potentiale und Lern- und Entwicklungs- möglichkeiten anzeigt. Hierbei hat jeder Mensch bewusste und unbewusste Anteile, die er erst im Laufe der Lebenserfahrungen erkennen kann.

Human Design System

Beispiel: würde man erkennen, dass jemand im Unbewussten eine autoritäre Führungspersönlichkeit ist, würde sich diese Person höchstwahrscheinlich nicht damit identifizieren können, jedoch könnte es ihm passieren, dass andere Menschen ihn von klein auf immer wieder in Führungspositionen sehen möchten (Klassensprecher, Schulsprecher, Abteilungsleiter)

Ich konnte in 24 Jahren Erfahrung mit diesem System in Tausenden Beratungen erkennen, wie wertvoll diese Information für Menschen sein kann. Diese Kenntnisse können wesentlich dazu beitragen, dass sich Menschen in ihrer teils vorhandenen Zerrissenheit und häufig selbst nicht verstehbaren Widersprüchlichkeit erkennen und annehmen und mit sich wieder in Frieden kommen. In Bezug auf Beziehungen trägt das System wesentlich dazu bei, die Dynamik der Beziehung zu verstehen, zu vergeben und dem anderen gegenüber tolerant zu sein.

Die Erkenntnisse des HDS können im praktischen Leben direkt sehr wirksam umgesetzt werden, ohne dass etwas ‚geglaubt’ werden muss.

Die Grundlage des Systems stellt eine Synthese da, zwischen der Astrologie, dem I-Ging, der Chakrenlehre, Genetik und der Physik (Neutrinos – ultrakleine, inzwischen nachgewiesene Elementarteilchen, die als Informationsträger fungieren).